Förderprogramme Architektur

Wo? Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Für wen? KünstlerInnen

Wie viel? bis zu 5.000 Euro

Bis wann? 28.06.2022

Von wem? Auswärtiges Amt

AnsprechpartnerIn:
Ken Koch
Tel.: 030 18401-9201
Mail: KaB-Kur33@bbr.bund.de

Weitere Informationen: Aufgabe dieses Kunst-am-Bau-Wettbewerbs ist die Entwicklung einer überzeugenden künstlerischen Arbeit für die Stirnwand des Wartebereichs. Optional kann der Bereich vor der Stirnwand auch für eine skulpturale Bodeninstallation genutzt werden.
Der eingereichte künstlerische Entwurf soll einen eigenständigen, selbstbewussten und künstlerisch qualitätsvollen Beitrag darstellen. Der Entwurf soll für das Auswärtige Amt identitätsstiftend sein. Dabei kann die Kunst am Bau Bezug nehmen auf die besondere Architektur, die Geschichte des Ortes oder die Funktionen des Hauses.

Wo? Markt Pfaffenhofen

Für wen? Planer:innen der Fachrichtung Architektur und Landschaftsarchitektur

Bis wann? 23.06.2022

Wie viel? 55.000 Euro

Von wem? Markt Pfaffenhausen

Weitere Informationen: Die Marktgemeinde Pfaffenhausen plant die Schaffung einer Tagespflegeeinrichtung und barrierefreier Wohnungen am Standort neben dem bestehenden Pflegeheim St. Anna. Das vorhandene dreigeschossige Gebäude beinhaltet das St. Anna Pflegeheim mit 35 vollstationären Pflegeplätzen sowie Apartments für Betreutes Wohnen. Neben dem Pflegeheim bfindet sich derzeit ein Gebäude, in der der Kindergarten untergebracht war. Dieses Gebäude soll abgerissen werden, um Platz für die Neubebauung zu schaffen. Die Neubebauung soll zwar eine getrennte Nutzung erhalten, trotzdem ist die Bildung möglicher Synergieeffekte zwischen Neubebauung und Bestand auch im Außenbereich wünschenswert. Eine Tiefgarage ist denkbar, sofern nicht alle Stellplätze oberirdisch auf dem Grundstück untergebracht werden können.
Die Neubebauung kann 2- oder 3-geschossig ausgeführt sein.