Förderprogramme Kunstmarkt

Wo? Stiftung Kunstfonds

Für wen? Künstler:innen

Wie viel? Bis max. 30.000 Eur0

Bis wann? 31.03.2023

Von wem? Stiftung Kunstfonds

Ansprechpartner:in: – 

Weitere Informationen: Bewerben können sich in Deutschland lebende bildende Künstler:innen bzw. deren Rechtsnachfolger:innen oder Mitglieder der VG Bild-Kunst / Berufsgruppe 1 bzw. deren Rechtnachfolger:innen. Voraussetzung für eine Förderung ist die verbindliche Nennung der Verzeichnis-Bearbeiter:innen. Gefördert werden Fremdhonorare, Sach- und Reisekosten.
Nicht finanziert werden laufende und investive Kosten sowie Eigenhonorare und Druckkosten.

Wo? Kunstverein Burgwedel-Isernhagen e.v. Artclub

Für wen? KünstlerInnen

Wie viel? bis zu 500 Euro Material- und Transportkosten

Bis wann? 15.07.2022

Von wem? Kunstverein Burgwedel-Isernhagen e.v. Artclub

AnsprechpartnerIn: Stefan Rautenkranz

Weitere Informationen: Alle Jahre wieder … So soll sich der Alte Park auch 2022 erneut unter dem Motto PARKOMANIE 2022 „KONTRASTE“ in eine Galerie unter freien Himmel verwandeln und für eine Weile zum Anlaufpunkt und (Ausflugs)Ziel für Kunstinteressierte werden. Die eher unspektakuläre innerstädtische Freifläche, in der das Grün dominiert, soll „kunstvoll“ zum Leben erwachen und durch Farben und Formen „zum Erblühen“ gebracht werden.
Als Titel der Ausstellung wurde dieses Mal „KONTRASTE“ ausgewählt – als Postulat und Aufforderung an interessierte Künstler*innen, sich mit dem mehrdeutigen Terminus inhaltlich und gestalterisch auseinander zu setzen.

Wo? Kunstmuseum Bonn

Für wen? KünstlerInnen

Wie viel? 5.000 Euro

Von wem? Fluentum

AnsprechpartnerIn: 

Weitere Informationen: Die Videonale ist eines der ältesten Festivals für Videokunst und zeitbasierte Kunst weltweit und findet seit bald 40 Jahren in Bonn statt. Wir verstehen uns als Plattform: für Künstler*innen, die wir untereinander, mit unserem Publikum und einem Fachpublikum in einen intensiven Austausch bringen wollen; für das Publikum, das wir mit den vielfältigen Ausdrucksformen und Themen der Videokunst bekannt machen möchten; für ein Fachpublikum, das bei der Videonale neue künstlerische Positionen entdecken und gemeinsam mit den Künstler*innen und uns an der Diskussion von aktuellen und Zukunftsfragen teilnehmen möchte.

Wo? Willi Münzenberg Forum

Für wen? KünstlerInnen (Fotografie, Film, Collage)

Wie viel? 5.000 Euro

Bis wann? 05.08.2022

Von wem? Münzenberg Forum Berlin

AnsprechpartnerIn: –

Weitere Infos: Das MÜNZENBERG FORUM BERLIN erwartet in den einzelnen Kategorien Einsendungen, die sich mit den jeweiligen Stilmitteln im Kontext des Themas mit heutigen gesellschaftspolitischen Verhältnissen und Entwicklungen auseinandersetzen. Einsendeschluss für alle drei Kategorien ist der 05. August 2022. Wir vergeben in jeder Kategorie ein Preisgeld von bis zu 5.000 €, über dessen Aufteilung eine Jury entscheidet.

Wo? St.-Leopold-Friedenspreis

Für wen? KünstlerInnen

Wie viel? 12.000 Euro

Bis wann? 30.09.2022

Von wem? Stift Klosterneuburg

Ansprechperson: Wolfgang Christian Huber
Kustos der stiftlichen Kunstsammlungen
Tel.: +43/2243/411-154
museum@stift-klosterneuburg.at 

Weitere Infos: Aus den eingereichten Arbeiten werden von einer Fachjury bis Anfang November 2022 maximal 30 Werke ausgewählt, die für preiswürdig erachtet und nominiert werden und die bis Februar 2023 der Jury im Original vorliegen müssen. Die Jury entscheidet in einer zweiten Sitzung Ende Februar 2023 über die/den tatsächlichen Preisträger*in und eine eventuelle Vergabe von Anerkennungspreisen.

Wo? Düsseldorfer Aufklärungsdienst e.V.

Für wen? KünstlerInnen

Wie viel? 3.000 Euro

Bis wann? 24.07.2022

Von wem? Düsseldorfer Aufklärungsdienst

Ansprechperson: – 

Weitere Infos: Die Ausschreibung richtet sich an Künstlerinnen und Künstler, die in der Bundesrepublik leben und arbeiten. Zugelassen sind Arbeiten aus den nachstehend genannten Kategorien, die sich explizit mit dem annoncierten Thema »Die Macht des Mythos« beschäftigen. In jeder Kategorie wird jeweils ein Preis vergeben. Hinzu kommt der Publikumspreis. Künstlerinnen und Künstler können sich mit einer Arbeit bewerben.

Wo? Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kulst

Für wen? KünstlerInnen

Wie viel? 230 Euro monatlich (2 Jahre lang)

Bis wann? 29.07.2022

Von wem? Freistaat Bayern

Ansprechperson: –

Weitere Infos:

Nach dem “Bayerischen Atelierförderprogramm für bildende Künstlerinnen und Künstler” (Bekanntmachung) können jeweils bis zu 100 bayerische Künstlerinnen und Künstler zwei Jahre lang einen monatlichen Zuschuss in Höhe von 230 Euro zu ihren Atelierkosten (Miet- oder Finanzierungskosten) erhalten. Die Zuschüsse werden auf Empfehlung einer vom Berufsverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler Landesverband Bayern einberufenen Auswahlkommission vergeben. Das Merkblatt informiert über die Voraussetzungen für eine Bewerbung.

Wo? Künstlerdorf Schöppingen

Für wen? KünstlerInnen

Wie viel? 1.500 Euro monatlich

Bis wann? 31.08.2022

Von wem? Stiftung Künstlerdorf Schöppingen

Ansprechperson: –

Weitere Infos:

Alle Stipendien betragen monatlich 1.500,- Euro, abzüglich ca. 100,- bis 200,- Euro Miet- und Betriebskosten. Reise-, Versicherungs- oder Materialkosten werden nicht übernommen.
Der Zeitraum des Arbeitsaufenthalts, mit einer Dauer zwischen zwei bis sechs Monaten, kann nach Absprache und Verfügbarkeit gewählt werden. Eine Ausnahme sind hier die beiden Stipendien im Bereich Komposition, die jeweils für einen Zeitraum von sechs Monaten vergeben werden.
Das Stipendium ist als Aufenthaltsstipendium angelegt, für die Dauer des Stipendiums gilt die Residenzpflicht im Künstlerdorf.

Wo? Stiftung Kunstfonds

Für wen? KünstlerInnen und KunstvermittlerInnen

Wie viel? 8.000 bis 35.000 Euro

Bis wann? Bewerbungsschluss für alle bis 30.06.2022

Von wem? Stiftung Kunstfonds

Ansprechperson: –

Weitere Infos: unter diesem Link