Transfertagung: Digitalisierung in der Kulturellen Bildung Wissenschaft und Praxis im Dialog (Landesvereinigung Kulturelle Bildung Bayern e.V.)

Online und im Livestream aus der Kulturwerkstatt auf AEG, Nürnberg

Wir alle sind Teil digitaler Transformationsprozesse, die die Corona-Pandemie verstärkt und beschleunigt hat. Die Digitalisierung hat unsere Lebenswelt jedoch nicht erst seit Corona in tiefgreifender Weise durchdrungen. Folgt man einschlägigen Wissenschaftsdiskursen sind Unterscheidungen in analog und digital, on- oder offline längst obsolet geworden.

Doch welche Relevanz haben diese Erkenntnisse für die Praxis kultureller Bildung? Welche forschungs- und praxisrelevanten Perspektiven haben wir und welche brauchen wir? Wie kann ein gelungener Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis aussehen?

Die hybride Transfertagung des BMBF geförderten Forschungsprojekts „DiKuBi-Meta“ (TP 1) und der LKB:BY hat zum Ziel, gemeinsam diese Fragen zu reflektieren. In verschiedenen Sessions sind Akteur*innen aus Wissenschaft und Praxis eingeladen, im Dialog auf Augenhöhe voneinander zu lernen und ihre Sichtweisen konstruktiv zu verschränken.

Das Programm sowie die Anmeldung finden Sie online unter: https://eveeno.com/lkb-by_transfertagung_digitalisierung

Eine gemeinsame Veranstaltung der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Bayern e.V. (LKB:BY) und dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Metavorhaben zur Digitalisierung in der kulturellen Bildung (TP1) des Lehrstuhls für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (DiKuBi-Meta).

 

Datum

Nov 30 2021

Uhrzeit

10:00 - 17:00