Workshop: Ausstellungsflächen, Projekträume, Plattformen – Eigeninitiativen für die Kunst

Kunst macht nicht nur viel Arbeit, sondern braucht auch (Frei-)Räume, in denen die Arbeit einerseits gemacht und andererseits mit einer Öffentlichkeit geteilt werden kann. Der knappen Ressource Raum begegnen viele Künstlerinnen und Künstler mit eigeninitiierten Plattformen und Projekträumen, die Kunst-, Kultur- und Kreativschaffenden auf unterschiedlichste Weise die Möglichkeit zur Präsentation ihrer Kunst sowie für Austausch und Vernetzung bieten.  

Drei verschiedene Initiativen berichten uns, wie das funktioniert, welche Wege man gehen kann und welche Chancen und Herausforderungen das birgt:

Anmelden können Sie sich hier.

Das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hat eine Workshop-Reihe eingerichtet. Die Veranstaltungen zu den Themen „Barrierefreiheit und Inklusion“ (1. April 2022), „Ausstellungsflächen, Projekträume, Plattformen – Eigeninitiativen für die Kunst“ (1. Juni 2022) und „Wie finden wir eine gemeinsame Sprache?“ – Interdisziplinäres Arbeiten zwischen Kunst, Forschung und Wissenschaft (Juli 2022) sollen Möglichkeiten zur Vernetzung und zum Austausch mit Kulturschaffenden der Freien Kunst-Szene sowie den Impulsgebenden geben. Die Veranstaltungen führt das Kunstministerium in Kooperation mit bayern kreativ. Das Bayerische Zentrum für Kunst- und Kreativwirtschaft, LEONARDO – Zentrum für Kreativität und Innovation und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste durch. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Datum

Jun 01 2022

Uhrzeit

10:00